Was ist ein RSS-Newsfeed und was kann man damit machen?
RSS (Abkürzung für Really Simple Syndication, zu deutsch etwa ‘wirklich einfache Verbreitung’) ist eine Technik, die es Nutzern ermöglicht Nachrichten zu abonnieren. Viele Seiten, wie z.B. tagesschau.de oder spiegel.de, verwenden RSS um Meldungen schnell und einfach zu verteilen. Als Alternative zum zeitaufwendigen Surfen bieten sich sogenannte News-Aggregatoren oder RSS-Reader an. Diese führen Überschriften, dazugehörige Links und Textanrisse verschiedener, frei definierbarer Websites auf dem Monitor des Benutzers zusammen, ohne dass dieser die Sites der Anbieter selber besuchen muss.

[Valid RSS]

Link zum RSS 2.0 feed

An dem quadratischen Symbol erkennen Sie, dass eine Internetseite einen RSS Feed zur Verfügung stellt. Dargestellt wird der Feed bei Ihnen am PC über einen so genannten Newsreader. Newsreader gibt es als Erweiterung für den Webbrowser, oder als eigenständige Programme. Sie können kostenlos für jedes gängige Betriebssystem herunterladen.

Vorteile
Ein Newsfeed ist in wenigen Sekunden verfügbar. Immer aktuell: Der Newsfeed kann sich automatisch aktualisieren. Sobald Sie online gehen, erhalten Sie die neuesten Meldungen aus der Fakultät Maschinenbau.

Und so funktioniert es

  • Laden Sie sich einen beliebigen Newsfeed-Reader herunter und installieren Sie ihn.
  • Tragen Sie im Reader die Adresse des FKM-Newsfeeds ein, den Sie abonnieren wollen.
  • Fertig. Auf Wunsch können Sie in Ihrem Reader noch einstellen, in welchem Zeitintervall der Feed aktualisiert werden soll und wie Sie über neue Inhalte informiert werden möchten.

Siehe auch bei Wikipedia